Bei Pflanze der Woche erfahren Sie alles über:

Namensursprung
Mythologie
Geschichten
therapeutische Anwendung
Rezepte
Im wöchentlichen Wechsel erhalten Sie hier die aktuelle Pflanze der Woche.

Schauen Sie wöchentlich rein…

Ihr Franz Thews

 

38_1051180728.jpg

Lavendula officinalis, der Lavendel, 17. Kalenderwoche

Lavandula officinalis; der Lavendel


Volksnamen
• Lavendelkraut
• Narden
• Speik
• Zöpfli
• Vavlander
• Flanderlit


Namensursprung
Der mittellateinische Namen Lavendula gehört zum lateinischen lavare, das bedeutet soviel wie waschen. Dies ist eine Anlehnung an die Gepflogenheit mit Lavendula zu waschen, oder dem Waschwasser zuzusetzen. Der deutsche Name Lavendel ist eine sprachliche Vereinfachung des lateinischen Namens


Mythologie
Nichts bekannt


Geschichten
Die Schule von Salerno schreibt in der Flos Mediinae:
Salvia, castorium, lavendula, primula veris, Nasturtium, althanas sanat paralyttica membra.

Ansonsten ist Lavendel im Mittelalter allen bedeutenden Therapeuten bekannt.


Botanisches
Lippenblütler, Labiatae

Halbstrauch mit stark verzweigten Ästen, bis 60 cm hoch
Blätter: schmal-lanzettförmig, graugrün
Blüten: violett, in Scheinquirlen aus je 6-10 Blüten und ährenförmig angeordnet


Vorkommen
• Westliches Mittelmeergebiet

Kulturpflanze
Trockene und warme Hänge


Blütezeit
• Juli - August


Monographie

Verwendete Teile
• Blüten

Kurz vor der völligen Entfaltung gesammelte und getrocknete Blüten von Lavandulae angustifolia MILLER sowie deren Zubereitungen in wirksamer Dosierung.


Inhaltsstoffe
• Ätherische Öle

Mindestens 1,5 % (V/G) ätherisches Öl mit den Hauptbestandteilen Linalylacetat, Linalool, Campher, -Ocimen und 1,8-Cineol; ferner ca. 12 % Lamiaceengerbstoffe.


Anwendungsart
• Unzerkleinerte Droge
• Weitere galenische Zubereitungen

Als Droge zur Zubereitung eines Teeaufgusses, als Extrakt und Badezusatz.


Dosierung
Tee: 1-2 Teelöffel voll Droge pro Tasse
Lavendelöl: 1-4 Tropfen (ca. 20-80 mg), z.B. auf ein Stück Würfelzucker
Badezusatz: 20-100 g Droge auf 20 l Wasser


Gegenanzeigen
• Keine bekannt


Nebenwirkungen
• Keine bekannt


Wechselwirkungen
• Keine bekannt


Wirkprofil

Monographie
• Beruhigend
• Karminativ

Ausreichende pharmakodynamische Untersuchungen an Mensch und Tier sind nicht bekannt.


Humoralpathologie
• Warm und trocken im 2. Grad
• Von subtiler Substanz
• Etwas scharf
• Ein wenig bitter
• Zusammenziehender Kraft


Indikationen
Die Indikationen werden wie folgt aufgeschlüsselt
• Monographie
• Homöopathie
• Humoralpathologie
• Traditionelle Chinesische Medizin
• Rezepte


Monographie

Einnahme
• Unruhezustände
• Einschlafstörungen
• Funktionelle Oberbauchbeschwerden
• Nervöser Reizmagen
• Roemheld-Syndrom
• Meteorismus
• Nervöse Darmbeschwerden

Balneotherapie
• funktionelle Kreislaufstörungen

Gegenwart
• Nervinum
• Antispasmodikum
• Stomachikum

Im Einzelnen:
• Neurasthenie
• Schlaflosigkeit
• Nervöse Herzbeschwerden
• Vertigo
• Migräne
• Hysterie
• Krämpfe
• Koliken
• Gastritis
• Meteorismus
• Keuchhusten
• Asthma
• Hydrops
• Blutandrang zum Kopf
• Antiseptisch
• Eiterwidrige Eigenschaften

Äußerlich
• Rheuma
• Gicht
• Neuralgien

Öl zu Einreibungen
• Ischias

Spülung
• Fluor albus


Homöopathie
• Findet keine Verwendung


Humoralpathologie

Innerlich
• Gegen alte, kalte Gebrechen des Hauptes des Hirns und der Nerven
• Schlaganfall
• Hauptflüsse
• Schwindel
• Ohnmacht
• Schlafsucht
• Zittern
• Lähme
• Herzklopfen
• Stärkt das Herz
• Reinigt die Nerven
• Verstopfte kalte Leber
• Gelbsucht
• Wärmt den Magen
• Blähungen
• Harntreibend
• Wassersucht
• Lungenflüsse
• Treibt die Monatszeit
• Fördert die Geburt

Äußerlich
• Schwaches, kaltes Haupt
• Kalte, erlahmte Glieder
• Zahnweh
• Gegen Läuse


Traditionelle Chinesische Medizin
• Findet keine Verwendung


Rezepte

Einreibung bei Schmerzen

Rp.
Flor. Lavendulae
Spiritus aa 10,00
Aceti (6%ig) 90,00
D.S. Äußerlich bei Bedarf einreiben


Unguentum aromaticum

Rp.
Olei Lavendulae 1,0
Olei Juniperi
Olei Rosmarini aa 2,0
Olei Lauri
Cera flavae aa 10,00
Sebi 20,00
Adipis 55,00
M.f.ungeuentum
D.S. Äußerlich bei Bedarf einreiben


Spritus

Rp

Spiritus Lavendulae OP
D.S. Äußerlich bei Bedarf einreiben

Downloads