Mehmet_yang Thews Förderpreis 2018

Michaela Andelova kommt aus Prag, Tschechien und hat sich der Traditionellen Chinesischen Medizin verschrieben. Gerade die vielfältigen Beziehungen innerhalb der Chinesischen Medizin, deren Aspekte und Möglichkeiten faszinierten Michaela Andelova. Dies führte Sie zu ihrem ersten Studium in Prag. Hier hat sie ihre ersten Studien im Bereich von Tuina-Massagen für Erwachsene und Kinder als auch Gua Sha Fa, die Schabemethode erlernt und das Studium erfolgreich abgeschlossen.

Bei der Akupunktur nach Thews wurden die Techniken verfeinert und der Schwerpunkt auf die Akupunktur und Moxibustion / Moxa verlegt. Schon in den ersten Vorlesungsstunden fiel Franz Thews die großen Fähigkeiten von Michaela Andelova auf. Sie gilt heute als eine der talentiertesten TCM-Therapeuten, die Franz Thews jemals ausgebildet hat.

Das Studium wurde noch um Phytotherapie und Anthroposophischen Medizin ergänzt.

Michaela Andelova spezialisierte sich auf Muskelschmerzen und Orthopädie, Frauenheilkunde, Heilung von Lungenerkrankungen und Kopfschmerzen.

Anzumerken ist, dass Frau Andelova besonders im Bereich der Sportmedizin große Fähigkeiten und Kenntnisse besitzt. Hier ist Sie, auch aufgrund der Vorliebe für die Orthopädie und den Muskelapparat eine große Koryphäe, so Franz Thews.