Zhen Jiao Fa

Die Ohrakupunktur gehört zu den Sonderformen der Akupunktur und hat in den letzten Jahren an deutlicher Beliebtheit zugenommen. Die Wurzeln der Ohrakupunktur in denen rudimentär bestimmte Stimulationen an der Ohrmuschel durchgeführt wurden sind in unterschiedlichen Kulturen beschrieben. Heute werden vor allem folgende Stillrichtungen beschrieben:

  • chinesische Ohrakupunktur
  • französische Ohrakupunktur
  • Wiener Ohrakupunktur
  • russische Ohrakupunktur

Die beliebteste Form ist jedoch die französische Ohrakupunktur, die von den französischen Arzt und Homöopathen Dr. Nogier in den fünfziger Jahren entwickelt wurde. Erst dieser hat die Methode zu einem ausgereiften Therapiesystem entwickelt. Wir nennen dies Sonderform der Akupunktur an der Ohrmuschel heute:

  • Aurikulotherapie
  • Aurikulomedizin

Die Akupunktur der Ohrmuschel reicht in seiner Vielfalt der Behandlungsmöglichkeiten an die klassischen Varianten der Körperakupunktur heran. Um nun den therapeutischen Wert der Akupunktur an der Ohrmuschel zu verstehen, müssen einmal die Vorteile dieser Methode, gegenüber der Körperakupunktur aufgezeigt werden:

  • schnelle Erlernbarkeit 
  • hohe therapeutische Effizienz 
  • deutlich reduzierte Therapiefeld 
  • fehlende anatomische gefährliche Strukturen 
  • Patient muss sich nicht ausziehen 
  • einfache Manipulationstechniken 

Wirkungsweise

Die Wirkungsweise lässt sich nach wie vor nur unzureichend erklären. Jedoch kann als Teil der Wissenschaft auch die Reproduzierbarkeit und die Erfahrung mit dieser Technik den Einsatz in der Praxis als äußerst sinnvoll erscheinen. Hier kommen zwei grundlegende Überlegungen zusammen. Die Methode soll ungefährlich sein und von größten Nutzen. So ist es bei der Ohrakupunktur. Die Ohrakupunktur kann unabhängig von den oben beschriebenen Wurzeln als eigenständiges Verfahren in der Praxis umgesetzt werden. Hierbei wird davon ausgegangen, das bestimmte Regionen des Körpers sich auf der Ohrmuschel projizieren. Wir sprechen hier von:

  • Somatopien 

wie wir diese auch bei der Reflexzonentherapie nutzen.

De Begriff "Somatopie" setzt sich zusammen aus "soma=Körper und topos=Ort". 

Hier projiziert sich der Mensch jeweils auf eine bestimmte Körperregion, wie zum Beispiel Fuß, Kopf oder Ohr. Die Wirkung wird dann, ähnlich wie in der Körperakupunktur durch die Ausschüttung von Transmittersubstanzen erklärt. Des weiteren gibt es gerade bei der räumlichen Nähe von Ohr und Gehirn direkte Verbindungen zwischen beiden Strukturen. 

Aufgrund dieser Vernetzung kann nun nicht nur über die Ohren behandelt, sondern auch eine ergänzende Diagnostik betrieben werden. Hierbei kann eine Vielzahl von Störungen recht einfach und ohne großen Aufwand über die Ohren abgelesen werden. Diese Form der ergänzenden Diagnostik ist schmerzfrei und nebenwirkungsfreie und hat sich in der Naturheilpraxis bewährt. In der Ohrakupunktur lassen sich nur gestörte Ohrpunkte nachweisen.

Die Wirkung der Ohrpunkte entfalten sich auf folgende Gebieten und kann wie folgt dargestellt werden:

  • Schmerztherapie
  • funktionelle Störungen ohne organischen Befund
  • psychosomatische Erkrankungen
  • Suchttherapie
  • Entzündungen
  • Allergien

Im wesentlichen kann das Wirkungsprofil wie folgt aufgezeigt werden

  • schmerzstillend
  • muskelentspannend
  • immunstimulierend 
  • antiphlogistisch
  • beruhigend
  • psychisch ausgleichend

Eine große Bereicherung ist die Tatsache das die Ohrakupunktur den Menschen in seiner Gesamtheit erfasst. Somit steht nicht nur die Körperlichkeit im Vordergrund in den therapeutischen Überlegungen, sondern auch die Psyche. Dies ist ein unschlagbarer Vorteil der Ohrakupunktur gegenüber anderen Varianten. Der deutliche Bezug zu "Körper - Seele - Geist". Wir kennen in der Ohrakupunktur somit somatisch wirksame Punkte und psychisch wirksame Punkte.

Manipulationsarten

Ein weiterer Vorteil bei der Ohrakupunktur ist der Variantenreichtum von unterschiedlichen Manipulationsarten. So können neben der Nadeltherapie mit unterschiedlichen Stichtechniken auch Massagetechniken oder Kugeldruckpflaster zur Anwendung kommen. Es können unter anderem zur Anwendung kommen: 

Nadeltechnik

  • senkrechte Stich
  • flache Stich
  • transfixierende Stich
  • blutiges Stechen
  • Siebtechnik
  • Zangentechnik
  • Krähenfußtechnik

Druckpflaster

  • Kugeldruckpflaster
  • Magnetdruckpflaster
  • Samenkorndruckpflaster
  • homöopathisches Druckpflaster

Physikalische Manipulation

  • Lasertherapie
  • Farbtherapie
  • Elektrostimulation

Manuelle Manipulation

  • Ohrmassage
  • Stäbchenmassage

Downloads